Schäferhundeverein OG Waldmünchen * seit 1967
   Schäferhundeverein  OG Waldmünchen* seit 1967

Tag des Hundes

beim Schäferhundeverein OG Waldmünchen
Mächtig ins Zeug gelegt haben sich die Vorsitzende des Schäferhundeverein OG Waldmünchen und ihre Crew mit dem Programm zum „Tag des Hundes“. 
Für die anwesen­den Hundefreunde war es eine gute Gelegenheit, sich
ein Bild vom Vereinsge­lände zu machen und sich mit den Hundeführern und den Ausbildern zu unterhalten. Im Begleit-, und Schutzhun­debereich erlebte der Besucher vor Ort, mit welcher Freude und Aus­dauer die Hunde
ihr, ohne jegli­chen Druck, Erlerntes zur Schau stellten. 
Andreas Linde von der Po­lizeihundeschule Herzogau führte den Besuchern mit seinem Belgischem Schäferhund „Bendix“ das Stellen einer flüchtigen Person anhand einer Simulation mit dessen Spielzeug vor und erklärte diesen dabei die genauen Abläufe dazu. Bei seinem speziellen Aufgaben­gebiet, das Aufspüren von Banknoten, zeigte „Bendix“ welch feines Näschen er hat und erschnüf­felte den versteckten Geld­scheinen im Handumdrehen. Der Polizei- und Schutzhundesportverein (PSSV) Regensburg zeigte die Ab­läufe beim Stellen und Verbellen eines Figuranten sowie die Unterordnung, wo auch das Apportieren dazu gehört. 
Men­trailing, Wasserortung, Flächensuche und das Aufspüren Verschütteter sind die Aufgabengebiete der Rettungshunde. Um diese Aufgaben bewältigen zu können, müssen die Hunde lernen, Hindernisse zu überwinden, die nicht gerade ihrem Naturell entsprechen.
Jeder Hund wird es normal vermeiden über schmale Bretter, schaukelnde Wippen oder gar Leitern zu gehen. 
Das die Vierbeiner bei ent­sprechendem Training dabei auch noch Spaß an der Arbeit finden, zeigten die Rettungshundestaffel Bayerwald und deren vierbeinige Begleiter den Anwesenden deutlich auf. 
Spaß hatten auch die Zamperl bei ihren Agility-, Dog­dance- und Trickdoggingvorführungen. 
Davon, dass der beste Freund des Menschen auch als Zugtier eine gute Figur macht, konnten sich die Hun­defreunde bei Auszügen aus dem
Zughundesportprogramm von Peggy Haberl überzeugen. 
Nach den einzelnen Vorführungen lud Moderatorin Anneliese Fischböck die anwesenden Hundebesitzer dazu ein, eigens testen, was sein Wau-Wau so drauf hat. 
Bei der Siegerehrung vom Gauditunier (Parcour auf Zeit) kam folgendes Ergebnis heraus: 
Samuel Gierlik mit seinem Titus belegte mit einer sensationellen Bestzeit von 1 Min. und 19 Sekunden den 1. Platz, Werner Wirth mit seinem
Billy den 2.Platz und Sarah Stoiber mit ihrer Kira den 3. Platz. Letztlich informierte die erste Vorsitzende Anita Babl, dass bei Interesse an der Ausbildung oder Erziehung des Hundes, die fortlaufenden Kurse immer Sonntags ab 14 Uhr stattfinden und die Interessen zu jeder Zeit einsteigen können. 
Fazit: Ein vollauf gelungener Tag an dem alle auf ihre Kosten kamen. 
Am besten gefiel der „Tag des Hundes“ den eigentlichen Hauptdarstel­lern jedoch selbst. 
Lernte man hier doch einen Haufen neue Kumpels ken­nen und konnte so richtig ausgelassen mit diesen herumtollen.

(Quelle Text & Fotos: Fleischmann Sebastian - paparazzobex)

(Quelle: Hartmann Armin)

(Quelle: Anjas Bildergrafie (Anja Gierlik))

Rettungshundestaffel Bayerwald e.V.

Dogdance / Trickdoging

Heimerl Natascha mit Beelah und Aimee & ihren Schützlingen Jana mit Aramis, Caro mit Benny und Anke mit Thyson und Helfer Matthias

Agility

IPO

Sigi Schmalhofer mit seinem Bolle vom Kufner Land vom 1.PSSV Regensburg

Diensthundeschule Herzogau

Linde Andy mit seinem Drogen- und Banknotenspürhund Bendix

Zughundezentrum Ndb./Opf.

Peggy Haberl und zwei ihrer begeisterten Schüler mit ihren Hunden

Unsere Gewinner des Rate-Gewinnspiel und des Gauditunier

Dank an ALLE Helfer, die vor und während unserer Veranstaltung so fleissig mitgeholfen haben, den Kuchen & Essen-Spendern, den Mitwirkenden & ihren tollen Vierbeinern, allen Sponsoren und natürlich auch unseren Gästen!!!                                                    Ein herzliches Vergellt's Gott!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright 1967-2018 SV OG Waldmünchen
Alle Rechte vorbehalten. Stand: Oktober 2018