Schäferhundeverein OG Waldmünchen * seit 1967
   Schäferhundeverein  OG Waldmünchen* seit 1967

Herbstprüfung beim Schäferhundeverein OG Waldmünchen

Der Schäferhundeverein Waldmünchen veranstaltete auf dem Vereinsgelände auf der Waffenschleife am Sonntag den 29. Oktober seine Herbstprüfung.
11 Hunde, ein Gebrauchshund (IPO2), drei Fährtenhunde (FH1, FPr.3), sowie vier Begleithundeführer (BH/VT), zwei "Augsburger Modelle" (BH-AM)und ein Stöberhund (StPr.2) stellten sich dem sportlichen Wettkampf.
Trotz sehr starken Windverhältnissen und teilweise strömendem Regen zeigten alle Hunde eine gute Arbeit.
In der IPO2 konnte Beate Wirth mit ihrem Billy (SV OG Waldmünchen) in den drei Sparten Fährte/Unterordnung/Schutzdienst (94/88/92) eine sehr gute Leistung erbringen.
Pamela Hiltl mit Achos  (+ Sachkunde) (Dienst- & Sporthundeverein Furth i. Wald) und Alexander Derichs mit Mia (1.PSSV Rgbg e.V.) legten erfolgreich die Begleithundeprüfung in Unterordnung und Verkehrsteil ab, sowie Karl-Heinz Zakrzewski mit Amani fortis lupus und Babl Anita mit Ferox von der Burg Wartenberg (jeweils SV OG Waldmünchen), die im Anschluss noch die Ausdauerprüfung ohne Beanstandung absolvierten.
Ebenso erfolgreich führten Nadine Meier mit Shy und Kerstin Buchberger mit Mila ihre Hunde durch die Begleithundeprüfung nach dem "Augsburger Modell" (jew. SV OG Waldmünchen).
Natascha Heimerl mit Aimee erstöberten sich 80 Punkte in der StPr.2 und somit auch die letzte Prüfung für die "Rentnerhündin".
Für die Fährtenhunde waren die Witterungsverhältnisse anscheinend leider zu heftig um ihr Prüfungsziel zu erreichen.
Bei der Siegerehrung bedankte sich die Veranstaltungsleiterin Anke Huber und die erste Vorsitzende des Schäferhundevereins OG Waldmünchen, Babl Anita, bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz, sowie bei den Gästen aus Regensburg, Falkenstein und Furth im Wald für ihren Besuch.
Ihr besonderer Dank galt dem Leistungsrichter Edgar Hornung aus Lichtenfels für das faire Richten, Prüfungsleiterin Anke Huber, sowie Schutzdiensthelfer Sigi Schmalhofer und den beiden Fährtenlegern Karl-Heinz Zakrzewski und Anita Babl und allen Teilnehmern für ihr kameradschaftliches Vorführen.


Herzlichen Glückwunsch nochmal allen Prüfungsteilnehmern & weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Jüngstes Mitglied beim Schäferhundeverein

 

Derzeit jüngstes Mitglied bei der Ortsgruppe Waldmünchen ist gerade mal 3 Jahre jung.

 

Heimerl Jasmin ist eigentlich schon eine „alte“ Hundlerin. Schon als Baby war sie mit ihrer Mutter am Hundeplatz dabei. Ihr erstes Wort war „HIER“. Mit ihrer Jack Russell-Hündin Beelah meistert sie jetzt schon einige Hürden im Hundesport wie z.B. Agility und Trickdog. Unter Anleitung ihrer Mutter Natascha, die auch Agility-Trainerin in der OG Waldmünchen ist, übt sie schon fleißig. Den richtigen Umgang mit dem Hund kann man nicht früh genug lernen.

 

Wichtige Termine:

 

AUSBILDUNG

Der Einstieg zu den einzelnen Kursen wie Welpenschule, Erziehungskurs mit Abschluss durch das Augsburger Modell, Begleithund, Fährtenhund, Stöberhund, IPO-Sporthund, sowie die Funsportarten Agility, Trickdog und ganz NEU im Angebot Rally-Obedience ist jederzeit möglich.

(Informationen und Anmeldung dazu bei den Übungswarten oder unter der Homepage)

Hier finden Sie die aktuellsten Berichte über die Prüfungen und Unternehmungen in unserem Verein.

 

Viel Spaß!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright 1967-2017 SV OG Waldmünchen
Alle Rechte vorbehalten. Stand: März 2018